Lübeck Sehenswürdigkeiten – Die 10 besten Ausflugsziele

Das Bild zeigt das Holstentor in Lübeck mit Blick auf die Altstadt

Lübeck – die prächtige alte Hansestadt lädt immer zu einem spontanen Ausflug oder zu einem kurzen Trip ein. Um in Lübeck Sehenswürdigkeiten zu entdecken und einen schönen Tag zu verbringen, ist es immer lohnenswert sich bereits im Vorhinein einen ungefähren Plan der Besuche zurechtzulegen. Was ist es, das in Lübeck eine besondere Faszination auf die Besucher ausübt?

Sind es die historischen Bauten, die Stimmung in der Altstadt oder die Nähe zum Meer? Jeder hat seine eigenen Gründe, warum er Lübeck als so faszinierend empfindet.

In der alten Hansestadt Lübeck Sehenswürdigkeiten zu entdecken ist leicht. Nachfolgend sind die Ausflugsziele aufgelistet, die man sich vor allem bei einem erstmaligen Besuch in der Hansestadt nicht entgehen lassen sollte. Sollte man Lübeck schon kennen, so empfiehlt sich immer ein Besuch in einem der hervorragenden Museen.

Inhalt

Das Holstentor - Lübecks bekanntestes Wahrzeichen

Blick auf das Holstentor in Lübeck

Denkt man an Sehenswürdigkeiten in Lübeck, so fällt einem vielleicht als Erstes das berühmte Holstentor ein. In der Vergangenheit zierte das Motiv bereits die Rückseite des alten 50 DM Scheins und die 2 Euro Münze. Dieses imposante Stadttor begrenzt die weltbekannte Altstadt zum Westen hin. 

Beinahe wäre das historische Tor im 19. Jahrhundert abgerissen worden. Mit nur einer Stimme Mehrheit entschied sich die Lübecker Bürgerschaft im Jahr 1863 für die Restaurierung und gegen den Abriss.

Schon von außen betrachtet ist das Stadttor beeindruckend. Doch einen Besuch im Inneren im Rahmen eines Museumsbesuchs sollte man sich nicht entgehen lassen, wenn man mehr über die Wehrhaftigkeit und die Geschichte der Stadt erfahren möchte. Das Museum Holstentor hat jeden Tag der Woche, mit Ausnahme der Wintermonate, bei denen es montags geschlossen bleibt, geöffnet.

Museum Holstentor Standort

Holstentorplatz 23552 Lübeck

Eintrittspreise

Erwachsene: 8 € , Kinder bis 6 Jahre: frei Kinder 6 bis zu 18 Jahre: 2,50 € Ermäßigte: 4,- €

Die Lübecker Altstadt - Bummeln und Genießen

Das Bild zeigt die Trave in der Lübecker Altstadt

Über 1000 Profanbauten der Lübecker Altstadt stehen unter Denkmalschutz. Seit dem Ende der 1980er-Jahre des letzten Jahrhunderts zählt sogar der Großteil der Insel, auf dem die Altstadt liegt, zum UNESCO-Weltkulturerbe. In Lübeck Sehenswürdigkeiten zu entdecken, ist besonders in der historischen Altstadt leicht. Das Areal lädt dazu ein, sich zu verlaufen und zu bummeln.

An jeder Ecke warten neue Besonderheiten auf einen und wenn die Beine müde werden, so kehrt man in einem der eleganten und oftmals traditionellen Cafés ein. Ein Spaziergang durch die Altstadt ist gelebte Geschichte und fühlt sich beinahe wie eine Zeitreise an.

Bauwerke aus den unterschiedlichsten Phasen der Stadtgeschichte laden zum Staunen ein.

Dominiert wird die Altstadt von sieben Türmen, die bei einem Spaziergang als praktische Orientierungspunkte dienen.

Die Besichtigung des historischen Rathaus der Hansestadt Lübeck stellt eines der Highlights bei einem Ausflug nach Lübeck dar. Hier können Sie unter Anderem den historischen Hansesaal und den prächtigen Audienzsaal entdecken. Im Anschluss lädt der Ratskeller im Gewölbe des Rathauses zu einem Essen im historischen Ambiente ein.

Das Lübecker Rathaus

Rathaus Lübeck Standort

Breite Straße 62, 23552 Lübeck

Wer die Schönheit der Lübecker Altstadt festhalten möchte, der sollte auf keinen Fall die die Fotokamera zu Hause lassen. Da in Lübeck Sehenswürdigkeiten an vielen Ecken und oftmals in kleinen Gassen versteckt zu finden sind, ergeben sich viele Fotomotive.

Der Lübecker Weihnachtsmarkt - ein Muss zur Vorweihnachtszeit

So ziemlich jeder Weihnachtsmarkt hat etwas Magisches, das Besuchern das Warten auf die Feiertage verkürzt. Der Lübecker Weihnachtsmarkt stellt dabei keine Ausnahme dar. Zusätzlich dazu ist er in eine der schönsten Altstädte weltweit eingebunden. Der Eindruck einer Zeitreise wird durch den Geruch nach gebrannten Mandeln und mit dem obligatorischen Glühwein in der Hand nochmals verstärkt. Auf dem Weihnachtsmarkt erwerben Besucher lokale Köstlichkeiten und Kunsthandwerk, das sich auch gut als Geschenk macht.

Der Lübecker Dom - der erste große Backsteinkirchenbau an der Ostsee

Der Dom zu Lübeck mit Beleuchtung am Abend

Der Lübecker Dom, in Verbindung mit dem großen mittelalterlichen Lübecker Rathaus, steht für die Backsteingotik, deren Bauten noch heute das Stadtbild zieren.

Architekturinteressierte Besucher erkennen vor allem beim Lübecker Rathaus eine interessante Verschmelzung unterschiedlicher Baustile. Im Inneren des beeindruckenden Doms sind es vor allem die vielen sakralen Kunstwerke, die einen Besuch schon fast zu einem Muss machen.

Lübecker Dom Standort

Mühlendamm 2-6, 23552 Lübeck

Öffnungszeiten

10 bis 16 Uhr

Die Marienkirche - ein Symbol für die Stadt Lübeck

Die Marienkirche in Lübeck
Die Marienkirche zu Lübeck hat das größte Backsteingewölbe der Welt, das beinahe eine Höhe von 40 Metern erreicht. Der himmelstrebende Bau war der erste gelungene Versuch, einen gotischen Bau mit Backstein zu vollenden. Schnell entwickelte sich dieses erste Bauwerk für diesen typischen Stil zu einer Art Mutterkirche für ähnliche Bauten im gesamten Ostseeraum. Die Kirche ist noch heute ein Symbol für die Stärke und den Wohlstand der Hanse in der damaligen Zeit.

Öffnungszeiten

Täglich 12:00 - 16:00 Uhr

Ort

Marienkirchhof 1 , 23552 Lübeck

Travemünde - Hafen, Strand und Meer in der Lübecker Bucht

Lübeck Travemünde Strand

Von Lübeck aus ist die Lübecker Bucht mit der Ostsee nicht weit.

Nachdem die Pracht und Geschichte der Hanse in der Innenstadt bestaunt wurde, bietet sich die Besichtigung des Ortes, von dem aus die mutigen Seefahrer und Händler der Hanse in See stachen auf jeden Fall an.

 In Travemünde schnuppert man frische Seeluft auf der Seebrücke und genießt die Sonne im klassischen Strandkorb mit Blick aufs Meer. Neben dem exklusiven Ambiente bietet die Promenade am Strand von Travemünde eine Vielzahl von Lokalen und Restaurants mit frischem Fisch und vielem mehr.

Weiter Informationen über die Highlights in Travemünde finden Sie auf der offiziellen Tourismusseite des Seebads Travemünde (travemuende-tourismus.de)

Der Passathafen - antike Schiffe und ein prächtiger Ausblick

Das Bild zeigt das Segelschiff Passat im Hafen von Travemünde

Der Passathafen verdankt seinem Namen der Viermastbark „Passat“, deren Bauart tausende Besucher jedes Jahr bestaunen.  Aber nicht nur der Viermaster Passat mit einer Länge von 115 Meter und einer Masthöhe von 54 Meter, benannt nach dem weltbekannten Wind, ist ein Grund, um diesen Hafen zu besichtigen. Sondern auch die herrliche Lübecker Bucht mit der frischen Ostseeluft, die man dort genießt.

Die Passat ist eine von vier der noch erhaltenen Flying-P-Liner aus der großen Zeit der Windjammer. Neben der Passat sind heute weltweit nur noch die “Peking”, die “Padua” und die “Pommern” erhalten. Auf der Passat können Sie die Geschichte der der letzten großen Segelschiffe entdecken und die in die Zeit der Windjammer eintauchen. Mächtig wirken auch die großen Fährschiffe aus Skandinavien, wenn sie im Hafen von Travemünde zwischen der Passat und dem alten Leuchtturm einfahren.

Weitere Informationen zu Gruppenbesichtigungen, Hochzeiten und Übernachtungsmöglichkeiten auf der Passat erhalten Sie hier

Passathafen Travemünde Standort

Priwallpromenade 3a 23570 Travemünde

Öffnungszeiten Passat Museum

Hauptsaison:
01.06.-26.09.2021 10:00 - 17:00 Uhr Nebensaison: 27.09.-31.10.2021 11:00 - 16:30 Uhr

Eintrittspreise Passat Museum

Erwachsene: 5,00€ Kinder bis 18 Jahre:2,50€ Kinder unter 6 Jahre: Freier Eintritt

Lübeck und sein Europäisches Hansemuseum - die glorreiche Geschichte der prächtigen Handelsstadt

Das Bild zeigt das Hansemuseum in Lübeck

Die Stadt Lübeck, ihre Geschichte und ihr Reichtum sind fest mit der Hanse verbunden.

Der Zusammenschluss der großen Handelsstädte bedeutete einen großen Aufschwung, der Lübeck zu dem machte, was heute Besucher aus aller Welt bestaunen.

Im Hansemuseum erfahren Besucher mehr über die anderen Städte des Bundes, über die Hierarchien, die Handelsrouten und natürlich die gehandelten Güter. Ein Europäisches Hansemuseum, wie das in Lübeck, setzt hinsichtlich des Zusammenschlusses in der heutigen Europäischen Union ein Zeichen – der gemeinsame Handel reicht weit zurück und nur gemeinsam kann Großes erreicht werden.

Hansemuseum Lübeck Adresse

An der Untertrave 1, 23552 Lübeck

Öffnungszeiten Hansemuseum

Täglich 10:00-18:00Uhr 24.12. Ruhetag

Eintrittspreise Hansemuseum

Einzelticket für Erwachsene: 13,00€ Einzelticket mit Ermäßigung:9,00€

Lübecker Marzipan - eine traditionelle Köstlichkeit

Das Bild zeigt Marzipan aus Lübeck

Lübecker Marzipan ist über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Die Köstlichkeit ist nicht ein nettes und wohlschmeckendes Mitbringsel, sondern ein Stück echter Stadtgeschichte. Mandeln galten zur Zeit der Hanse als ein seltenes und sehr teures Gut, das sich nur die wenigsten leisten konnten.

Die besten Konditoren der damaligen Zeit stellten eigenes Marzipan her, das zur beliebtesten Nascherei der reichen Kaufmannsfamilien wurde. Heute ist das Lübecker Marzipan weitaus bezahlbarer, aber immer noch so gut wie zur Blütezeit der Stadt Lübeck. Am besten überzeugt man sich selbst davon, zum Beispiel im Traditionshaus Niederegger.

Das Buddenbrookhaus - eines der berühmtesten Häuser der Literaturgeschichte

Wer Thomas Mann kennt und seine Werke gelesen hat, der muss das Buddenbrookhaus besuchen. Die Buddenbrooks, Manns berühmtestes Buch, das auch als Jahrhundertroman bezeichnet wird, wird hier lebendig. Das elegante Haus, das der Marienkirche zugewandt ist, war einst tatsächlich im Besitz der Familie Mann und in der eigenen interessanten und nicht immer leichten Familiengeschichte fand der Literaturnobelpreisträger die Inspiration zu seinem Buch. Möchte man mehr über das Schaffen Thomas Manns und seiner nicht minder berühmten Verwandten erfahren, so lohnt es sich durchaus, das Innere des Hauses kennenzulernen. Als Besucher erhält man einen guten Eindruck von den Lebensumständen der damaligen Zeit. 

Aufgrund der aktuellen Erneuerung des Buddenbrookhaus finden Sie im Museum Behnhaus in der Königstraße 9 – 11 die Ausstellung über die Familie.  

1 Kommentar zu „Lübeck Sehenswürdigkeiten – Die 10 besten Ausflugsziele“

  1. Auch als Nicht-Senior werde ich bestimmt die eine oder andere Sehenswürdigkeit besuchen und aufs Lübecker Marzipan freue ich mich jetzt schon. Danke für die tollen Tipps! Der Norden hat ja echt viel zu bieten!

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top